Auf vielen sozialen Plattformen werden grade dramatische Bilder hochgeladen. Wir sehen Bilder von leeren Nudelregalen und Videos von Menschen, die sich um die letzte Packung Klopapier streiten. Man hat das Gefühl, dass alles ist nur negativ ist.

Menschen achten scheinbar nicht auf ihre Mitmenschen. Man könnte denken, alle Menschen sind egoistisch und böse. Doch zum Glück ist das nur eine Seite. Denn Corona bringt die Menschen auch zusammen und es entstehen wunderschöne Gesten überall auf der Welt.

Hier nur ein paar Beispiele aus den letzten 3(!) Tagen:

Singende Italiener

Zu den singenden Italienern muss man vermutlich nicht mehr viel sagen. Fast alle haben sie schon gesehen. Regelmäßig „treffen“ sich Italiener in verschiedensten Stadtteilen auf ihren Balkonen und singen gemeinsam. Hier nur eins von vielen Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=Q734VN0N7hw

Applaudierende Spanier

Gestern (am 14.03.20) haben sich auch die Spanier auf ihre Balkone und an ihre Fenster begeben. Statt zu singen, haben sie spontan begonnen laut los zu applaudieren, um sich bei allen Menschen ihres Gesundheitssystems zu bedanken.

Twitterdisco

Da inzwischen auch die Discotheken geschlossen sind, macht Twitter unter dem Hashtag #twitterdisco einfach seine eigene Disco. Unter dem Hashtag posten alle die Lust haben Links zu Songs die sie gerade hören.

Händewasch-Videos auf Instagram

Als ich mich vorgestern mal wieder bei Instagram eingeloggt habe, schaute ich nicht schlecht. Meine Storys waren überschwämmt mit Menschen, die sich mindestens 30 Sekunden ausführlichst die Hände wuschen.

Hilfsgruppen bei Facebook und Co

Nur wenige Tage nachdem bekannt wurde, dass Schulen und Kindergärten schließen, haben sich überall Hilfsgruppen gebildet. Egal ob Einkäufe für Erkrankte, Ältere oder Vorbelastete oder das Angebot mit fremden Hunden Gassi zu gehen – Corona führt zu Solidarität!

Spendenaktionen

Der ein oder andere hat das Gefühl in der Krise denkt jeder nur an sich (und kauft 100 Packungen Nudeln). Doch in Wahrheit gibt es Unmengen an Menschen, die sich auch um andere sorgen. So wurde beispielsweise noch am Tag der Kinoschließung eine Spendenaktion für das kleine besitzergeführte Kino in Lahnstein gestartet. (Falls jemand einen Groschen übrig hat.)

Kreative Ideen in WhatsApp-Gruppen

Kurz nachdem wir die Kinderturn-Gruppen dicht machen mussten, hat meine kreative Mit-Übungsleiterin begonnen Bastelideen für Kinder in die WhatsApp-Gruppe zu posten!

Vermutlich entstehen alleine in den wenigen Minuten zwischen Tippen des Artikels, Bearbeitung und Hochladen wieder unendlich viele neue tolle Ideen, die ohne Corona vielleicht nie das Licht der Welt erblickt hätten.

Also Leute macht weiter damit!!!

Die andere Seite der Medaille: Was Corona jetzt schon Positives hervorgebracht hat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Privacy Preference Center