Wie alles begann…

Da mich die Naturheilkunde schon immer interessiert, habe ich Ende 2015 mit der Ausbildung zum Heilpraktiker begonnen. Für mich war klar, dass ich nicht nur jahrelang graue Theorie lernen möchte, sondern von Beginn an auch Kurse belegen möchte, dir mir und meiner Umwelt sofort etwas bringen. Daher habe ich den Kurs zum Bach-Blütenberater gemacht und erfolgreich abgeschlossen. Sofort habe ich begonnen meinen Freunden, Familie und Haustieren Bach-Blüten zu empfehlen bzw. zu geben.

 

Ausbildung zum Lebensberater

Nach einiger Zeit merkte ich, dass die Themen Gesprächsführung und Coaching mich ebenfalls reizten. Da Gespräche ein zentrales Element in der Bach-Blütenberatung sind, wollte ich mich in diesem Bereich weiterbilden.
Also beschloss ich auch noch eine Ausbildung zum Lebensberater zu machen. Schon während der Ausbildung merkte ich wie sich mein Leben durch die neuen Erfahrungen zum positiven wandelte. Ich begann Dinge von einer neuen Seite zu sehen und mit einer optimistischeren Einstellung durchs Leben zu gehen.

 

Die eigene Praxis

Nach langem Üben in Lerngruppen, mit Freunden und Familie und vor allem am eigenen Leib, ist es nun soweit: Ich habe meine eigene Beratungspraxis in der ich mich freue andere Menschen auf ihrem Weg zu mehr Lebensfreude zu begleiten. Mehr Infos zur Praxis befinden sich auf den anderen Seiten der Homepage.

 

Mein Blog

Schreiben war für mich schon immer mehr als nur Tinte auf Papier. Deswegen habe ich auch meine Hausarbeit in der Ausbildung zum Lebensberater zum Thema “Schreibtherapie” gemacht. Schreiben bedeutet für mich, meinen Gedanken freien lauf zu lassen und dabei das Hirn abzustellen. Die Worte kommen von alleine, ohne dass ich sie groß beeinflussen muss.
Da mir das Schreiben unendlich viel Spaß macht und ich mein Wissen und meine Erkenntnisse gerne teile, habe ich angefangen meinen eigenen Blog zu schreiben. Hier veröffentliche ich circa einmal pro Woche einen neuen Artikel rund um Themen aus dem Coaching-Bereich.

 

Weiterbildung

Um neues Wissen, Erkenntnisse, Tools und Ideen zu bekommen, bilde ich mich regelmäßig in Schulungen rund um das Thema Lebensberatung und Coaching fort. So besuchte ich z.B. schon Kurse zu den Themen Atemtechnik, Achtsamkeit oder Glaubenssätze.
Außerdem treffe ich mich regelmäßig mit meiner Online-Lerngruppe, die nach über einem Jahr regelmäßigen Austausch, inzwischen zu einer festen Institution geworden ist.